Die Anderen

Ich glaube, dass es überall so etwas wie rechtsextremen Nationalismus gibt.
Man sieht in den Fremden eine Gefahr, weil sie Arbeitsplätze und Wohnraum streitig machen, eine fremde Kultur, Religion und Lebensweise mitbringen und eine andere Sprache sprechen.
Viele haben Angst vor den Fremden. Sie Leben wie in einer Box. Jedes Land, jede Stadt, jedes Dorf, ist jeweils eine Box. Es wird enger in der Box, wenn Fremde kommen. Das macht den Menschen Angst und sie sehen in den Fremden eine Gefahr. Weil sie anders aussehen und anders sind.
Und weil sie anders sind und die Menschen Angst haben, schlagen sie zu. Erst mit Worten, dann mit Schlägen und dann mit Waffen.

Eigentlich eine uralte Geschichte. Im Alten Rom brannte es und alle machten Jagd auf die Christen, denn sie waren böse. Alle Christen plünderten, mordeten, raubten kleine Kinder und vergewaltigten Frauen.
Dann waren im Mittelalter die Kreuzzüge der Christen gegen die Moslems, denn sie waren böse. Alle Moslems plünderten, mordeten, raubten kleine Kinder und vergewaltigten Frauen.
Anfang 20. Jahrhundert waren alles die Juden und sie wurden gejagd und für alles verantwortlich gemacht, denn sie waren böse. Alle Juden plünderten, mordeten und raubten kleine Kinder.
100 Jahre später sind alles die Moslems, denn sie sind böse. Alle Moslems morden, legen Bomben, zwingen ihre Frauen Kopftücher zu tragen, laufen mit Bombengürtel herum und sind natürlich alle Selbstmordattentäter.
So geht es durch die ganze Menschheitsgeschichte, ständig zwischen den drei Religionen hin und her.
Dabei steht in der Bibel, dem Koran und der Tanach fast dasselbe von Liebe, Nächstenliebe, Frieden und Menschlichkeit drin, nur die Worte und die Sprache sind andere.
Die Bibel ist sogar zum großen Teil von der Tanach abgeschrieben. Was nicht verwundert, war doch Jesus Christus ein Jude, der auch gar nichts anderes sein wollte, als ein Jude.
Und Jesus würde sich im Grabe umdrehen, wenn er wüßte, was aus seiner Idee, eine Sekte zu gründen, geworden ist.
Vielleicht macht er das auch. Das wäre immerhin eine Erklärung für die zahlreichen Erdbeben.
Jahwe, Allah und Gott, die ihr die wahren Dreiheiligen und Einen seit, nehmt der Menschheit die Waffen weg und lasst es Hirn regnen! Bevor wir die Erde in die Luft gejagd haben.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.