I love you London.

20 Stunden Busfahrt hin – 20 Stunden Busfahrt zurück und dazwischen eine tolle Woche in London.

Das war die erste Reise in ein Land, dessen Sprache ich zwar gerade lerne, aber noch lange nicht sprechen kann.

Im Bus waren einige Engländer, die Berlin besucht hatten und nun auf der Heimreise waren. So konnte ich etwas aufschnappen und üben.

Völlig übermüdet in London angekommen, begann die Suche nach nach dem Hotel. Nach einer Stunde und einigen Interviews von Londonern, wurde ich zum Bahnhof  zurück geschickt.

Das Hotel war auf der anderen Seite, genau neben dem Bahnhof.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s