Das war´s 2015

Das Jahr fing ganz interessant mit dem Januar an. Litauen bekam den Euro und wurde so das 19. Mitglied in der Euro-Zone, Griechenland hatte seine Parlamentswahlen vorgezogen und die BVG mal wieder  die Fahrschein-Preise erhöht. In Paris gab es einen Anschlag auf „Charlie Hebdo“, wo 12 Menschen getötet wurden und bei einem Boko-Haram-Massaker starben in Baga (Nigeria) hunderte Menschen.

Der März stand im Zeichen der Trauer. Leonard Nimoy starb am 27. Februar. Nicht nur seine Familie, Freunde und Kollegen, sondern auch alle Star Trek Fans auf der ganzen Welt trauerten um ihn. Sein Bruder im Geiste, William Shatner, war nicht bei seiner Beerdigung, was die Presse- und Fan-Welt spaltete. Er war auf eine Charity-Veranstaltung in Florida, um Geld für das Rote Kreuz zu sammeln. Leider flog in dieser Nacht kein Flugzeug von Florida nach Los Angeles zurück, so dass er erst Mittags dort ankam. Dazu kam, dass eine radikale christliche Sekte die Beerdigung stören wollte. Daraufhin wurde diese vorgezogen und fand nicht am frühen Nachmittag, sondern schon in den Morgenstunden statt. Leider ist das Beamen noch nicht erfunden.

Im April gab es einen Anschlag auf einem College in Garissa (Kenia), durch die Al_Shabaab-Miliz. Fast 150 Menschen starben und viele wurden verletzt.

Die Nachrichten wechselten im Jahr ständig zwischen Griechenland, DAESH/ISIS, Flüchtlingen und Pegida-Aufmärschen hin und her. Zwischendurch gab es auch den NSU-Prozess, der sich wohl noch einige Jahre hinziehen wird. Frage Zwischendurch: Was ist zuerst fertig? Der Berliner Flughafen, oder der NSU-Prozess?

Im Juni gab es den G7-Gipfel und die Türkei wählte, mit zahlreichen deutschen Türken, sein Parlament und im Juli begannen sie die DAESH/ISIS und die PKK zu bombardieren. In Port El-Kantaoui (Tunesien) starben 38 Menschen durch einen schwer bewaffneten Mann und in Kuweit-Stadt riss ein Selbstmordattentäter 26 Menschen in einer Moschee mit in den Tod. 227 Menschen wurden dabei verletzt.

Im Juli starben 32 Menschen durch einen Selbstmordattentäter in Suruç (Türkei). Mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Daraufhin gab es zahlreiche Proteste gegen die Regierung. Viele gaben Erdogan die Schuld dafür.

Seit August zeigen Pegida/AfD/NPD-Anhänger ihren Patriotismus, indem sie immer gewaltbereiter gegen Flüchtlinge demonstrieren und Flüchtlingsheime anzünden.

Nachdem es in Griechenland im September wieder eine vorgezogene Parlamentswahl gab, bombardierten im Oktober US-Streitkräfte in Kundus (Afghanistan) eine Klinik, die von Ärzte ohne Grenzen (MSF) betreut wurde. 30 Menschen starben, darunter zahlreiche MSF-Mitarbeiter.

Im Oktober starben in Ankara ca. 102 Menschen durch einen Anschlag. 500 Wurden verletzt. Bei einem Flugzeugunglück über der Sinai-Halbinsel starben 224 Menschen. Im russischen Flugzeug zündete Sprengstoff.

In Paris gab es im November mehrere terroristische Anschläge zur gleichen Zeit. 130 Menschen starben und 352 wurden verletzt.

Anfang Dezember befürworteten die Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag einen Bundeswehreinsatz in Syrien. Damit befindet sich auch Deutschland im Krieg mit DAESH/ISIS. Bin gespannt, wann die ersten Soldaten in Metall-Kisten zurückkehren.

Bei einem Anschlag im Dezember in San Bernardino (USA) starben 16 Menschen.

Zu den, durch Menschen gemachten Katastrophen, gab es auch wieder Naturkatastrophen.

Im März richtete einer der stärksten Zyklone in Vanuatu schwere Zerstörungen an und Sturmtief Niklas forderte in Deutschland mehrere Menschenleben.

Im April gab es ein starkes Erdbeben in Nepal. 8600 Menschen starben, tausende wurden Obdachlos.

Im Mai und Juni gab es eine extreme Hitzewelle in Indien und Pakistan. mehr als 3000 Menschen starben.

Im August starben mindestens 40 Menschen, als es schwere Überschwemmungen in Nordkorea  gab.

Im September gab es ein schweres Erdbeben im südlichen Pazifischen Ozean und vor der chilenischen Küste. Mehrere Menschen starben.

350 Menschen starben im Oktober durch ein Erdbeben am Hindukusch. Mehrere tausend wurden verletzt.

Rest in peace, den 2015 verstorbenen:

Reiner Süß

Leonard Nimoy

Terry Pratchett

Karl Moik

Helmut Dietl

Günter Grass

Pierre Brice

Christopher Lee

Helmut Lohner

Utta Danella

Omar Sharif

Hellmuth Karasek

Hans Teuscher

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s